Suchen

Wo ist die Leber?

Wo ist die Leber?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wo ist die Leber? ist eine ziemlich häufige Frage des weniger "Experten" der Anatomie. Und leider ist es eine Frage, die sich besonders stellt, wenn Sie Bauchschmerzen verspüren und verstehen möchten, aus welchen Organen sie stammen.

Versuchen wir also gemeinsam zu verstehen, was die Hauptmerkmale unserer Leber sind und, sobald wir geklärt haben, wo sie sich befindet, was die Symptome der am häufigsten auftretenden Probleme sind, die von diesem Organ ausgehen können.

Was ist die Leber?

Das Leber ist eine Orgel von der Größe eines Fußballs, die sich befindet direkt unter dem Brustkorb auf der rechten Seite des Bauches.

Es ist ein sehr wichtiges Organ, das für die Verdauung von Nahrungsmitteln und die Befreiung des Körpers von giftigen Substanzen unerlässlich ist.

Aus diesem Grund bereiten Probleme, die die Leber betreffen, bei Menschen, die sie vermuten, im Allgemeinen große Besorgnis. Lebererkrankungen können erblich (genetisch bedingt) sein oder durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden, die die Leber schädigen, wie Viren und Alkoholkonsum. Fettleibigkeit ist auch mit einer Schädigung dieses Organs verbunden.

Im Laufe der Zeit verursachen Leberschäden eine Leberzirrhose, die zu Leberversagen führen kann, einer lebensbedrohlichen Erkrankung.

Symptome von Leberproblemen

Da sind viele Zeichen und ich Symptome das könnte sein "Spione" der Lebererkrankung, wie:

  • Gelbsucht, wobei Haut und Augen gelblich erscheinen;
  • Bauchschmerzen und Schwellungen;
  • Schwellung in den Beinen und Knöcheln;
  • juckende Haut;
  • besonders dunkle Urinfarbe;
  • blasse oder teerfarbene oder blutige Stühle;
  • Gefühl von Müdigkeit und chronischer Müdigkeit;
  • Übelkeit oder Erbrechen;
  • Appetitverlust;
  • Tendenz zu leichten Blutergüssen.

In Anbetracht der obigen Ausführungen ist es natürlich ratsam, einen Termin mit Ihrem Arzt zu vereinbaren, wenn anhaltende Anzeichen oder Symptome von Bedenken bestehen. Versuchen Sie auch, sofort einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie Bauchschmerzen haben, die so stark sind, dass sie nicht leicht toleriert werden können.

Ursachen von Leberproblemen

DAS Leberprobleme Sie können viele Ursachen haben. Betrachten Sie zum Beispiel ein 'Infektion: Parasiten und Viren können die Leber infizieren und Entzündungen verursachen, die die Leberfunktion beeinträchtigen. Viren, die Leberschäden verursachen, können sich durch Blut oder Spermien, kontaminierte Lebensmittel oder Wasser oder durch engen Kontakt mit einer infizierten Person ausbreiten. Die häufigsten Arten von Leberinfektionen sind Hepatitis-Viren wie Hepatitis A, Hepatitis B und Hepatitis C.

Andere Ursachen für Leberprobleme könnten auf einige zurückgeführt werden Anomalie des ImmunsystemsDies sind Krankheiten, bei denen das Immunsystem bestimmte Körperteile angreift (Autoimmunerkrankungen), die auch die Leber betreffen können. Beispiele für Autoimmunlebererkrankungen umfassen Autoimmunhepatitis, primäre biliäre Zirrhose und primäre sklerosierende Cholangitis.

Dann gibt es jene Ursachen, die hauptsächlich mit dem Sektor von zusammenhängen Genetik. Ein abnormales Gen, das von einem oder beiden Elternteilen geerbt wurde, kann tatsächlich die Ansammlung verschiedener Substanzen in der Leber verursachen, was zu Leberschäden führt. Genetische Lebererkrankungen umfassen Hämochromatose, Hyperoxalurie und Oxalose, Morbus Wilson, Alpha-1-Antitrypsin-Mangel, Krebs und andere Krebsarten wie Leberkrebs, Gallengangskrebs, Leberadenom und mehr.

Wir haben dann weitere häufige Ursachen für Lebererkrankungen, darunter chronischer Alkoholmissbrauch, Fettansammlung in der Leber (nichtalkoholische Fettlebererkrankung) und andere Hypothesen, die wir Sie offensichtlich einladen, mit Ihrem Arzt zu teilen.

Darüber hinaus sollte daran erinnert werden, dass es zahlreiche gibt RisikofaktorenDies sind Faktoren, die das Risiko einer Lebererkrankung erhöhen können.

Zu den bekanntesten zählen der starke Alkoholkonsum, die Injektion von Drogen mit geteilten Nadeln, Tätowierungen oder Piercings, die Exposition gegenüber Blut und Körperflüssigkeiten anderer Personen, ungeschützter Sex, die Exposition gegenüber bestimmten chemischen oder toxischen Substanzen, Diabetes und Fettleibigkeit.

Lesen Sie auch Lebertests

Komplikationen bei Leberproblemen

Das Komplikationen der Lebererkrankung variieren je nach Ursache der Leberprobleme. Unbehandelte Lebererkrankungen können zu Leberversagen führen, eine gefährliche Bedingung für das Überleben.

Wenn Sie mehr wissen möchten oder immer noch nicht diagnostizierte Leberprobleme haben, können wir Ihnen nur empfehlen, mit Ihrem Hausarzt zu sprechen, um Ihren Gesundheitszustand mitzuteilen und diagnostische Tests durchzuführen. Dies ist der erste Schritt, um das Wohlbefinden zu finden. verdientes Wohlbefinden und lösen so Ihre Probleme der richtigen Leberfunktion.


Video: Fataler Fehler in der Quantenphysik - Forschungswelt greift verschmähte Theorie wieder auf (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Ganos

    Ich weiß nicht, wie es euch allen geht, aber ich freue mich. Jemand wird sagen, dass die Post nichts Besonderes ist, dass es Hunderte davon gibt, dass die Informationen nicht neu sind und so weiter. Und ich werde als Antwort sagen - wenn Sie nicht interessiert sind, warum kommentieren? Für mich ist der Beitrag einfach perfekt – ich habe ihn nicht nur gerne gelesen, sondern den Inhalt auch an meine Arbeitskollegen weitergegeben.

  2. Kajijora

    Hier ist ein Weihnachtsbaumstab

  3. Kigarisar

    Ich bestätige. Also passiert. Wir können über dieses Thema kommunizieren. Hier oder in PM.

  4. Dewayne

    Es tut mir natürlich leid, ich möchte eine andere Lösung vorschlagen.



Eine Nachricht schreiben